Sauberes Trinkwasser

Trinkwasser

In der Regenzeit haben die Menschen in Ranquitte mit Über-
schwemmungen zu kämpfen. Kontourgräben, Rückhaltebecken,
Zisternen, Brunnen, Baumpflanzungen könnten in der Trockenzeit die Bodenerosion vermindern und für Wasservorrat sorgen.

Sauberes Trinkwasser zur Selbstversorgung


Im Zentrum von Ranquitte wurde eine Anlage zur Trinkwasser-aufbereitung gebaut. Dort kann sich die Bevölkerung mit Trinkwasser versorgen. In Palmary konnte eine gemeinschaftliche Zisterne gebaut werden, um den täglichen Bedarf an Wasser zu sichern.  Als eine Art Pilotprojekt kann diese Zisterne als erfolgreiches Beispiel gesehen werden, doch weitere müssen folgen. Für die Schulen und Bevölkerung außerhalb des Zentrums stellt sich immer noch die Frage der langfristigen und verlässlichen Trinkwasserversorgung.

Helfen Sie mit!

Gemeinsam etwas bewegen


Werden Sie Mitglied in unserem Verein und setzen Sie sich für Kinder und Familien in Haiti ein. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung.
Mitglied werden
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK